Festtagspute

Für 4 Portionen:Rezept als Download PDF

1 Dithmarscher Pute (ca. 3 – 4 kg)

100 g Margarine
100 g geräucherter Speck,
  in Scheiben
80 g Butter
1 Dose Champignons
100 g gekochter Schinken
1 Tasse Mehl
3 Eigelb
1 l Fleischbrühe
1/4 l Kondensmilch
  Salz, Pfeffer



Zubereitung:

Die Pute waschen und trockentupfen. Anschließend innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.
In einem Bräter die Margarine erhitzen und die Pute rundherum anbraten. Mit Speckscheiben belegen und mit einem halben Liter Brühe begießen.

In dem vorgeheizten Backofen bei 200 Grad die Pute etwa 1 1/2 Stunden garen.
Dabei regelmäßig mit dem Bratenfett übergießen.

Für die Sauce aus Butter und Mehl eine Schwitze machen, nach und nach die restliche Brühe dazugeben und ständig dabei rühren. Aufkochen, Eigelb und Kondensmilch dazugeben und eindicken lassen.

In einen Teil der Sauce die Champignons erhitzen und über die bereits tranchierte Pute geben. Den zweiten Teil der Sauce mit den Schinkenwürfeln verfeinern und extra servieren.

Als Beilage passen Salzkartoffeln.